• Ihr Partner im Wandel
  • Ihr Partner im Wandel

    Die Energiewirtschaft hat sich einer Vielzahl von Herausforderungen zu stellen. Über allem steht aber die Marktintegration der Erneuerbaren Energien.

    Neben Risiken aus überkommenden Geschäftsmodellen oder auch dem Wettbewerb durch neue Marktteilnehmer, bieten sich aber auch Chancen den Wandel aktiv zu gestalten.

    Bei Ihrer individuellen Marktpositionierung möchte ich Sie gerne unterstützen. Dabei lege ich besonders Wert auf Lösungen, die zu einer nachhaltigen Geschäftsentwicklung mit begrenzten Risiken beitragen.

    Ihr Dr. Heinrich Macke

  • Ihr Partner im Wandel
  • Ihr Partner im Wandel

    Die Energiewirtschaft hat sich einer Vielzahl von Herausforderungen zu stellen. Über allem steht aber die Marktintegration der Erneuerbaren Energien.

    Neben Risiken aus überkommenden Geschäftsmodellen oder auch dem Wettbewerb durch neue Marktteilnehmer, bieten sich aber auch Chancen den Wandel aktiv zu gestalten.

    Bei Ihrer individuellen Marktpositionierung möchte ich Sie gerne unterstützen. Dabei lege ich besonders Wert auf Lösungen, die zu einer nachhaltigen Geschäftsentwicklung mit begrenzten Risiken beitragen.

    Ihr Dr. Heinrich Macke

  • Mein Leistungsspektrum
  • Mein Leistungsspektrum

    Als Berater unterstütze ich Sie in der:

    • Gestaltung von unternehmensindividuellen Vertriebs- und Beschaffungsstrategien
    • Überprüfung des Produktportfolios und Einführung neuer Produkte
    • Sachgerechten Bepreisung von Energie
    • Implementierung von angemessenen Prozessen
    • Energie- und Wasserbeschaffung, Erschließung von Angebots- und Nachfrageflexibilitäten
    • Analyse von Kooperationsthemen, sowie speziell zu Fragen rund um das Thema "Fernwärme"
    • Interimsmanagement
  • Mein Leistungsanspruch
  • Mein Leistungsanspruch

    Ich strebe eine persönliche, auf Vertrauen basierende nachhaltige Kundenbeziehung an, die den Kunden grundsätzlich in die Lage versetzt, ähnliche Herausforderungen zukünftig selbst zu lösen.

    Ich möchte meine Kunden bei der Fortentwicklung von zukunftsfähigen sowie nachhaltig und wirtschaftlich tragfähigen Lösungen unterstützen.

    Meine Kunden sind in erster Linie kleine und mittlere Stadtwerke, Erneuerbare Energien Produzenten sowie Energieverbraucher mit Flexibilitäten im Energieverbrauch.

  • Mein Leistungsanspruch
  • Mein Leistungsanspruch

    Ich strebe eine persönliche, auf Vertrauen basierende nachhaltige Kundenbeziehung an, die den Kunden grundsätzlich in die Lage versetzt, ähnliche Herausforderungen zukünftig selbst zu lösen.

    Ich möchte meine Kunden bei der Fortentwicklung von zukunftsfähigen sowie nachhaltig und wirtschaftlich tragfähigen Lösungen unterstützen.

    Meine Kunden sind in erster Linie kleine und mittlere Stadtwerke, Erneuerbare Energien Produzenten sowie Energieverbraucher mit Flexibilitäten im Energieverbrauch.

  • Fernwärme
  • Fernwärme

    ... ist für viele Unternehmen zunehmend sowohl Chance als auch Herausforderung. Kunden schätzen den günstigen Primärenergiefaktor, mißbilligen aber häufig komplexe Preisregelungen und Vertragsstrukturen.

    Fernwärmeentwicklung verlangt nach:

    • kundenorientierten, vertrieblichen Angeboten
    • angepassten Strukturen und Prozessen und nach
    • innovativen technischen Leistungen

    Dabei gibt es auch Schnittstellen zur Wärmeerzeugung, wie KWK oder auch dezentrale Alternativen (Wärmepumpen, Power to heat), zu beachten. Mit meinen spezifischen Erfahrungen unterstütze ich Sie in allen relevanten Fragestellungen von der strategischen Ausrichtung bis hin zu operativen Details.







demo

Dr. agr. Heinrich Macke

Mein Leistungsprofil

  • Führungskraft in der Energiewirtschaft und im Anlagenbau
  • Erfahrungen im Projektmanagement, speziell in komplexen Vertriebs-, IT- und Kooperationsprojekten
  • weitreichende und praxiserprobte Kenntnisse in der Energiewirtschaft (Produktion, Transport, Beschaffung, Handel)
  • Spezialwissen im Bereich Fernwärme

Berufserfahrung

Stadtwerke Duisburg AG (2009 - 2015)

Leiter der Abteilung Fernwärmeentwicklung der Fernwärme Duisburg GmbH (Prokurist)

  • Aufbau von Vertriebsstrukturen
  • Konsolidierung von wesentlichen Vertriebsprozessen (Messung, Abrechnung, DB-Rechnung)

Geschäftsführer "rhein ruhr partner Gesellschaft für Energiehandel mbH

  • Handel von Energieprodukten
  • Commodities: Strom, Gas, Kohle, CO2, Direktvermarktung von Erneuerbaren Energien
  • Aufbau von Handels- und Risikomanagement-Strukturen
  • Inhouse Consultant und Projektleiter zu energiewirtschaftlichen Themen im Konzern der Stadtwerke Duisburg (Kooperationen, M&A-Projekte)

Energie- und Wasser Remscheid GmbH (2004 - 2009)

Leiter Vertrieb und Beschaffung (Prokurist)

  • Entwicklung des Bereiches in Zeiten der Marktliberalisierung
  • Entwicklung und Einführung angepasster Produkte im Strom- und Gasmarkt
  • Implementierung eines umfassenden Energiedaten Management Prozesses (Prognose, Bepreisung, Angebotserstellung, Auftragsbearbeitung, Nachkalkulation)
  • Vertretung des Unternehmens (M&A, Verbände, Stadtwerke-Kooperation im Energiehandel)

Stadtwerke Wuppertal AG (2002 - 2004)

Projektleiter "Aufbau Energiehandel"

  • Einführung von Prognose- und Energiehandelssoftware
  • Erstellung von Richtlinien (Beschaffung, Handel, Risikomanagement)
  • Konzeptionelle Mitwirkung am Aufbau einer Stadtwerke-Kooperation im Energiehandel

PPS Pipeline Systems GmbH (1997 - 2002)

Projektleiter Gas- und Wärmeanlagen

  • Konzept- und Machbarkeitsstudien für Gas-Wärmeanlagen
  • Preiskalkulation und Angebotserstellung
  • Verantwortlicher Konstrukteur, Bauleiter und Inbetriebnehmer einer holzgasgefeuerten Gas- und Dampfturbinenanlage
  • Vertretung des Unternehmens (Verbände, Messen)

Ausbildung

Dipl. Ing. agr.: Universität Göttingen

Promotion zum Dr. agr.: Universität Göttingen

Weiterbildung im Bereich Business Administration (European School of Management and Technology)

Spezielle Fertigkeiten

Sprachen: Deutsch (Muttersprache), Englisch

Börsenzulassung als Energiehändler

Landwirtschaftlicher Sachverständiger ö.b.v. (1994 - 2008)

Partnerschaften und Netzwerk

Keiner kann alles - ich auch nicht ...

... aber für spezielle Fragestellungen, z.B. zum Thema Netze oder zum leitungsgebundenen Transport, verfüge ich über Kontakte zu Kolleginnen und Kollegen, die mich bei der Lösung Ihrer Herausforderungen unterstützen.


  • Meine Kooperationspartner

    IngenIeurNetzwerk Energie eG
    Bad Iburg, Nds.

    Mit Beginn der Energiewende wurde die iNeG 2007 als genossenschaftlich organisiertes Ingenieurbüro gegründet, in erster Linie von Volks- und Raiffeisenbanken sowie Warengenossenschaften aus den Bereichen Westfalen und Weser Ems.

    Die Leistungsfähigkeit ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen und bietet eine Vielzahl von Referenzen in den Bereichen:

    1. Bewertung, Planung, Bauüberwachung von

    • Photovoltaik
    • Biogasanlagenbau
    • Windenergieanlagen
    • Blockheizkraftwerke und Holzheizwerke
    • Nah-, Fernwärme- und Kältenetze
    • technische Gebäudeausrichtung
    • Trinkwasserverteileinrichtungen

    2. Energieeffizienzberatung (Technik/Hochbau) nach

    • DIN EN 50001
    • DIN ISO 16247-1 (Audit)
    • EMAS

    3. Unterstützung bei der Projektentwicklung und der Gründung von Energiegenossenschaften

    Bei der iNeG fließen Ideen, Kompetenz und Erfahrung ganz unterschiedlicher Experten zusammen. Mehr als 20 Mitarbeiter aus den Bereichen:

    • Maschinenbau,
    • Ver- und Entsorgungstechnik,
    • technische Gebäudeausrüstung,
    • Landschaftsarchitektur,
    • Elektrotechnik,
    • Umwelttechnik,
    • Wirtschaftsingenieurwesen

    sorgen für die notwendige Kompetenz Aufträge auf hohem qualitativem Niveau und im vorgegebenen Kostenrahmen zu erfüllen.

  • Kontakt
  • Vertriebs- und Kommunikationskanäle
Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende.